Archiv der Kategorie: Schützenfreunde

Beiträge der Schützenfreunde, ob Mitglied oder Nichtmitglied

Einladung zum Jedermannschießen 2019

Zu unserem diesjährigen Jedermannschießen laden wir alle örtlichen Vereine, Vereinigungen (Stammtische, Clubs usw.), Institutionen (Firmen, Behörden) sowie private Mannschaften recht herzlich ein.

Austragungsmodus:

Fünf Schützen bilden eine Mannschaft. Es können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden. Jeder Schütze erhält 10 Schuss mit dem Luftgewehr und ist nur für eine Mannschaft startberechtigt. Der Schütze darf eine vom Schützenverein bereitgestellte Auflage verwenden. Geschossen wird aufs Blattl, das bedeutet, dass nicht die Ringzahl entscheidend ist, sondern wie genau der Schuss in der Mitte platziert ist. Es wird nur der beste Schuss gewertet. Kein Nachkauf! Kein Probeschießen! Durch diesen Austragungsmodus spielt das Glück eine große Rolle und jede Mannschaft ist damit in der Lage, einen der zehn Pokalränge zu erringen. Weiterhin erhalten die besten Mannschaften Sachpreise. Aktive Gewehrschützen, die in diesem und im vergangenen Jahr an Meisterschaften oder Rundenwettkämpfen teilgenommen haben, sind nicht startberechtigt.

Es erfolgt eine getrennte Einzelwertung nach Frauen, Männern und Jugendlichen (bis einschl. Jahrgang 2001). Die besten Schützinnen bzw. Schützen je Klasse erhalten Sachpreise.
Jugendliche sind ab dem 12. Lebensjahr mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten startberechtigt.

Schießzeiten:

Freitag, 17. Mai 2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch 22. Mai 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 24. Mai 2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Startgeld:

12,00 Euro pro Mannschaft

Siegerehrung:

Donnerstag, den 30. Mai gegen 16:30 Uhr beim Vatertags-Hock am Schützenhaus.

Auf die Teilnahme zahlreicher Mannschaften und Schützen freut sich das Schützenverein-Team

Datenschutz:

Veröffentlichungen von personenbezogenen Daten sind Bestandteil des Jedermannschießens. Jeder Teilnehme unterwirft sich den Bedingungen der Ausschreibung und erkennt diese an. Mit der Teilnahme am Jedermannschießen erklärt sich der Teilnehmer auch mit der elektronischen Speicherung der wettkampfrelevanten Daten und Veröffentlichung der Ergebnisse in Aushängen, im Internet und in Publikationen einverstanden. Es bedarf hierzu keiner zusätzlichen schriftlichen Erklärung. Eine dauerhafte Verfügbarkeit von Ergebnislisten im Internet beeinträchtigt nicht die Persönlichkeitsrechte. Eine Ergebnisliste darf nach dem Datenschutzgesetz Name, Vorname, Wettkampfklasse (Altersklasse), Nennung der Mannschaft. Schützen, die nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sind bzw. auf eine Unkenntlichmachung der eigenen Daten bestehen und dies vor dem Wettkampf erklären, können nicht am Jedermannschießen teilnehmen. Dem Wunsch eines Schützen, der erst nach dem Wettkampf eine Nichtveröffentlichung seines Ergebnisses wünscht, kann nicht entsprochen werden.

Weißwurstfrühschoppen

Am Sonntag, 31. März 2019, findet ab 10.00 Uhr wieder ein Weißwurstfrühschoppen im Schützenhaus zum Abschluss der Winterrunde statt. Zur Unterhaltung spielt die „Verwandschafts-Musi“ auf.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele Schützenkameraden, Freunde und Gönner sowie auch jeder andere Gast den Weg ins Schützenhaus an diesem Morgen findet.

Bericht über die Hauptversammlung am 08.03.2019 im Schützenhaus

Oberschützenmeister Uwe Abt begrüßte die 25 anwesenden Mitglieder und ganz besonders Herrn Bürgermeister Roland Schweikert und die Ehrenmitglieder Hans Gölz, Franz Rühringer und Manfred Moll. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen und somit beschlussfähig sei. Die Versammlung gedachte dem verstorbenen Ehrenmitglied Hans Moll. OSM Uwe Abt konnte einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein und im Verband ehren. Annette Hilsenbeck, Hans-Dieter Hilsenbeck, Tobias Gölz und Marco Darcis wurden mit der Silbernen Nadel mit Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft im Verband wurde Wolfgang Maier, Wolfgang Zanker und Hans Spengler geehrt. Die Goldene Nadel mit Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Roland Maier. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Ernst Bötzel, Otto Staudenmayer, Hans Greiner und Hubert Hagenmaier geehrt. Alle Jubilare erhielten außerdem ein Weinpräsent. Das deutsche Meisterschützenabzeichen konnte OSM Uwe Abt an Martin Abt und Marco Darcis verleihen. Marco Darcis erhielt das Kreisehrenzeichen in Silber und die WLSB Ehrennadel in Bronze.

Nach der Verlesung des letztjährigen Protokolls durch Schriftführer Marco Darcis fasste OSM Uwe Abt das vergangene Jahr mit seinen vielen Wettkämpfen und Veranstaltungen zusammen. Er ging dabei besonders auf das geplante Neubaugebiet neben dem Schützenhaus und erläuterte die Bedenken des Schützenvereins gegen die aktuellen Pläne. Er schloss seinen Bericht mit einem Dank an alle Spender, an die Gemeinde Gruibingen und ganz besonders an alle Mithelfer in der Küche und am Schießstand. Da der Kassier Dieter Gölz krankheitsbedingt ausfiel, trug der erste Kassenprüfer Karl Zanker den Kassenbericht vor.

Der Schießleiter Tobias Gölz fasste das Sportjahr kurz zusammen und berichtete von den einzelnen Mannschaften. Er hob die sehr gute Beteiligung am Jedermannschießen und am Königschießen hervor. Die Jugendleiterin Sina Hofmeister berichtete von dem einen Jungschützen und der Teilnahme am Kindernachmittag in der alten Turnhalle. Der Wirtschaftsführer Martin Abt bedankte sich in seinem Bericht bei den Mitgliedern für die durchgeführten Wirtschafts- und Helferdienste im vergangenen Jahr. OSM Uwe Abt bedankte sich bei allen für ihre Berichte. Der erste Kassenprüfer Karl Zanker berichtete, dass die Kasse in hervorragendem Zustand sei. Die Versammlung entlastete daraufhin den Kassier und anschließend die gesamte Vorstandschaft einstimmig.

In diesem Jahr standen danach alle zweiten Funktionäre zur Wahl. Als zweiter Vorstand wurde René Genzen einstimmig gewählt. Der bisherige zweite Schriftführer Gerald Hummel wurde einstimmig wiedergewählt. Die Ämter zweiter Kassier, zweiter Schießleiter und zweiter Jungendleiter konnten leider nicht besetzt werden. Als zweiter Wirtschaftsführer wurde Walter Gölz einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wurden der bisherige zweite Kassenprüfer Helmut Moll und der bisherige zweite Fahnenträger Martin Abt wiedergewählt. Anträge waren vor der Versammlung nicht eingegangen.

Beim Punkt Verschiedenes gab OSM Uwe Abt einen kurzen Überblick über die nächsten Termine. Außerdem ging er auf die Planung bezüglich der Lüftungsanlage für die 25-m-Pistolenbahn ein. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen zu verzeichnen waren, schloss OSM Uwe Abt die Versammlung mit dem Wunsch, dass das kommende Jahr von guter Kameradschaft, sportlicher Fairness und Zusammenhalt geprägt sei.

Der Schriftführer

67. Kreisschützentag SCHÜTZENKREIS HOHENSTAUFEN in Schlierbach

Am 19. Januar 2019 fand in Schlierbach der 67. Kreisschützentag statt. Auch der SV Gruibingen war mit einer Delegation vertreten. Außer den Begrüßungen und Ansprachen, mit zum Teil politischen Inhalten zu den Themen Datenschutz und Waffenrecht, durch die zahlreich erschienenen Amts- und Würdenträger sowie einem beeindruckenden Fahneneinmarsch und -ausmarsch mit musikalischer Begleitung durch den MV Schlierbach wurden wieder verdiente Mitglieder und Sportler – auch unseres Vereins – geehrt. Der Schützentag 2020 findet in dann bei uns in Gruibingen statt, 2021 in Hohenstaufen.

Quelle: https://www.asc-göppingen.de

Quelle: https://www.asc-göppingen.de

Ehrungen unserer Mitglieder:

Kreisehrenzeichen in Silber – Marco Darcis

Bezirksehrenzeichen in Bronze – Gerald Hummel

Quelle: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

Verdienstehrenzeichen in SilberMartin Abt und Tobis Gölz

Quelle: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

Silberne Ehrennadel für wertvolle UnterstützungKarl-Heinz Zanker

http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

WLSB-Ehrennadel in Bronze – Tobias Gölz, Martin Abt und Marco Darcis

Video Fahnenausmarsch – geschützt!

Allen geehrten Mitgliedern herzlichen Glückwunsch!

Einladung zur Hauptversammlung

Zu unserer Hauptversammlung am Freitag, 8. März 2019 im Schützenhaus, laden wir unsere Mitglieder und Ehrenmitglieder recht herzlich ein. Beginn (mit Vesper): 19:00 Uhr

Tagesordnung:
1.) Begrüßung
2.) Totenehrung
3.) Grußworte
4.) Ehrungen
5.) Jahresberichte
6.) Aussprache über die Berichte
7.) Entlastung
8.) Wahlen
9.) Anträge
10.) Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung sind schriftlich bis spätestens Montag, 04. März 2019, beim Oberschützenmeister Uwe Abt einzureichen.

„Frohe Weihnachten“ und ein „Gutes Neues Jahr 2019“

Der Schützenverein Gruibingen bedankt sich bei all denjenigen, die das ganze Jahr über mitgeholfen haben, den Schieß- und Wirtschaftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Ein herzliches Dankeschön auch an die vielen Gäste, die uns bei unseren Veranstaltungen und im Schützenhaus besucht haben. Wir wünschen unseren Mitgliedern mit Angehörigen, Freunden und Gönnern

„Frohe Weihnachten“ und ein „Gutes Neues Jahr 2019“.

Die Vorstandschaft

Nachlese Kindernachtmittag

Mitte November fand in der alten Turnhalle der erste Kindermittag in Gruibingen statt. Auch wir vom Schützenverein waren mit einem kleinen Stand vertreten. Damit die Kinder eine Vorstellung vom Schießsport erhalten, hatten wir die übliche Schießkleidung (Jacke, Hose, Handschuhe, Schuhe), verschiedene Scheiben und die Munition für das Luftgewehr präsentiert. Kinder und auch Eltern konnten sich über unsere Trainingszeiten informieren und uns Fragen rund ums Schützenwesen stellen. Die Hauptattraktion war unser neues Lichtgewehr, welches wir bei dieser Gelegenheit eingeweiht haben. Bei diesem wird ohne Munition mithilfe eines Lasers “geschossen”. Dies ermöglicht den Schießsport schon für die unter 12-Jährigen. Viele unserer kleinen Besucher verließen den Stand mit einer Medaille, die sie für einen Schuss mit 9 Ringen oder besser erhielten.
Wir bedanken uns bei der Gemeinde und bei allen Besuchern für einen tollen Nachmittag! Wer gerne mal bei uns im Schützenhaus vorbei schauen möchte, kann dies zu unseren üblichen Trainings- und Öffnungszeiten gerne machen. Das Jugendtraining (auch mit dem neuen Lichtgewehr) findet jeden Freitag von 18.00 bis  19.00 Uhr statt. 

Kontakperson:
Sina Hofmeister, sina.hofmeister(at)web.de

Kornbergpokal 2018 – 2. Wettkampf vom 26.10.2018

Der zweite Teil des diesjährigen Kornbergpokals fand auf unserer Anlage in Gruibingen statt. Mit 429,7 Punkten konnte man sich im Vergleich zum ersten Kampf nochmal steigern und baute den Vorsprung in der 3-Jahreswertung auf 655 Punkte aus. Mit diesem Vorsprung sollte uns der Gesamtsieg beim abschließenden Schießen in Eschenbach (Fr., 9.11.) eigentlich nicht mehr zu nehmen sein.
 
Das beste Einzelergebnis erzielte dieses Mal Dieter Körner mit 198 Ringen. Den besten 10er erzielte Jürgen Fitzner mit einem 6 Teiler.
 
Gesamtwertung
Platz Verein Tageswertung 3-Jahreswertung
1 SV Gruibingen   429,7 4498,7
2 SV Eschenbach   632,3 5154,5
3 SV Dürnau   671,0 5736,9
Einzelergebnisse SV Gruibingen
Name Ringe Teiler Punkte
Fitzner, Jürgen (LG Auflage) 190   6,0 16,0
Körner, Dieter (LG Auflage) 198 19,0 21,0
Weil, Britta (LG) 192 16,0 24,0
Abt, Martin (LG) 193 35,0 42,0
Darcis, Marco (LG) 188 59,0 71,0
Neuwirth, Patrick (LG) 184 56,0 72,0
Genzen, René (LP) 164 39,7 75,7
Gölz, Tobias (LG) 189 97,0 108,0
Gesamt     429,7
Abt, Uwe (LP) 163  81,7 118,7
Eberhard, Elias (LG) 168 133,0 165,0
Abt, Tanja (LP) 152 211,0 259,0
Staudenmayer, Otto (LG Auflage) 193  29,0  36,0

Martin Abt neuer Schützenkönig!

Am 21. Oktober 2018 fand wieder unser alljährliches Königsschießen auf den Holzadler statt, erfreulicherweise traten hierzu in diesem Jahr 19 Schützinnen und Schützen an. Nach dem obligatorischen Schützenfrühstück ging es gestärkt auf den Schießstand. Zu Beginn konnte Martin Abt mit dem 55. Schuss die Krone abräumen, dies brachte Ernst Siegel den Titel des 5. Ritters ein. Im weiteren Verlauf traf Uwe Abt, der sehr gut aufgelegt war, mit dem 171. Schuss die Kugel und mit dem 228. Schuss das Zepter, was am Ende Otto Staudenmayer die Würde des 4. Ritters und Hans Gölz die Würde des 3. Ritters einbrachte. Der letztjährige Schützenkönig Marco Darcis konnte kurz danach (mit dem 238. Schuss) den rechten Flügel entscheidend treffen und wurde dadurch 2. Ritter
 
Der linke Flügel stellte sich anschließend als sehr widerstandsfähig heraus. Mit dem 390. Schuss konnte Uwe Abt diesen zu Fall bringen, allerdings inklusive dem Rumpf. Nachdem man diesen wieder aufgehängt hatte dauerte es bis zum 424. Schuss bis Martin Abt ihn abermals zu Boden schickte und sich damit zum Schützenkönig kürte.
 
Die Könige und Ritter 2018
 
5. Ritter: Ernst Siegel
4. Ritter: Otto Staudenmayer
3. Ritter: Hans Gölz
2. Ritter: Marco Darcis
1. Ritter: Uwe Abt
 
König Martin Abt
Anschließend wurde noch der Schützenkönig mit der Sportpistole ermittelt und eine Ehrenscheibe, gestiftet von Hans Gölz, ausgeschossen. Mit der Sportpistole war ebenfalls Martin Abt nicht zuschlagen.
 
Schützenkönig Pistole Martin Abt
 
1. Ritter: René Genzen
2. Ritter: Tanja Abt
 
Die Ehrenscheibe wurde von Annette Gölz gewonnen, die sich vor Marco Darcis und Martin Abt durchsetzen konnte.