Archiv der Kategorie: Presseberichte

Aktuelle Presseberichte – alle Berichte findet Ihr im Archiv!

Kleinkaliber-Landesliga 2. Wettkampf – Deutliche Steigerung!

 

Beim 2. Wettkampf der KK-Landesliga-Saison musste unsere Mannschaft zur SGi Stetten-Rems reisen. Dank starker Leistungen von Martin Abt und Britta Weil konnte man sich gegenüber dem Saisonauftakt steigern und gewann recht deutlich.

SGi Stetten-Rems – SV Gruibingen 1.637 Ringe : 1.685 Ringe
 
Name kniend liegend stehend Gesamt
Abt, Martin   192    199    185    576
Weil, Britta   196    192    182    570
Darcis, Marco   176    192    171    539
Summe         1.685
Gölz, Tobias   171    190    164    525
Mayer, Tanja   178    184    161    523

Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften 2019

Die Bezirksmeisterschaft 2019 (BM 2019) unseres Verbandes Mittelschwaben ist beendet. Etliche Schützinnen und Schützen kämpften in den letzten Wochen um die Titel auf den ausgewählten Schießanlagen des Bezirks. Die Ergebnisse stehen fest. An dieser Stelle gratulieren wir den Bezirksmeistern und Platzierten des Schützenverein Gruibingen zu ihren Einzel- und Mannschaftsergebnissen.

Unsere Kreismeister, die Luftgewehr (LG) Herren I, verteidigten bei den BM 2019 mit 1139 Ringen den dritten Platz aus dem Vorjahr. In der Einzeldisziplin LG – Herren I sicherte sich Martin Abt mit 389 von 400 zwar den dritten Platz, aber für die Titelverteidigung waren es dieses Mal knapp drei Ringe zu wenig. Mit 384 Ringen errang Tobias Müller den siebten Platz, und war damit ebenfalls in den Top Ten platziert.

Bei den Jugend LG männlich erzielte Elias Eberhard einen tollen siebten Platz und im Luftgewehr 3-Stellungskampf gar den 3. Platz

Mit der Traditionswaffe, dem Zimmerstutzen konnte dann auch gleich zweimal der Titel des Bezirksmeisters erobert werden. Alle Mannschaftsmitglieder schossen jeweils 273 Ringe. Sie erkämpften sich souverän mit 819 Ringen den Meistertitel der Mannschaft. In der Einzelwertung hatte Tobias Gölz das Glück auf seiner Seite. Mit der besten letzten Serie von 92 Ringen darf er sich nun Bezirksmeister nennen. Martin Abt erzielte in der letzten Wertung 91 Ringe, und ist damit Vizemeister. Alexandra Penzeck mit 88 Ringen war damit mit dem dritten Platz auch noch auf dem “Gruibinger” Siegertreppchen.

In der Disziplin 25 m Pistole 9 x 19 – Herren I belegte Martin Abt den 16. Rang. Auch in weiteren Disziplinen waren unsere Schützen bei der BM 2019 – zum Teil für andere Vereine startend – vertreten. Die Beschreibung der Einteilung in die verschiedenen Wettkampfklassen sowie alle Ergebnisse können den angefügten Informationen entnommen werden (Ausschreibung und Zeitplan, Ergebnisse).

Hier alle Resultate:

Luftgewehr – Herren I Mannschaftsergebnis
3. SV Gruibingen -1139 (Martin Abt 389, Tobias Müller 384, Tobias Gölz 366)

Luftgewehr – Herren I Einzelergebnisse
  3.  Abt, Martin – SV Gruibingen – 97 99 98 95 389
  7.  Müller, Tobias – SV Gruibingen – 97 93 98 96 384
36.  Gölz, Tobias – SV Gruibingen – 91 88 93 94 366
40. Schmid, Marco – SV Gruibingen – 90 92 90 93 365

Luftgewehr – Jugend M männlich Einzelergebnisse
7.  Eberhard, Elias – SV Gruibingen – 86 87 86 77 336

Luftgewehr 3-Stellung – Jugend M männlich
3. Eberhard, Elias – SV Gruibingen – 85 95 91 271

Zimmerstutzen – Mannschaftsergebnis
1. SV Gruibingen – 819 (Tobias Gölz 273, Martin Abt 273, Alexandra Penzeck 273)

Zimmerstutzen –  Einzelergebnisse
1. Gölz, Tobias – SV Gruibingen – 93 88 92 273
2. Abt, Martin – SV Gruibingen – 91 91 91 273
3. Penzeck, Alexandra – SV Gruibingen – 88 97 88 273

25 m Pistole 9 x 19 – Herren I Einzelergebnis
16. 340 Abt, Martin – SV Gruibingen – 89 83 92 93 357

KK 3 x 20 – Herren I Einzelergebnis
4. Abt, Martin – SV Reichenbach/Täle – 94 98 84 276

KK Liegend 50 m – Herren I Einzelergebnis
6. Abt, Martin – SV Reichenbach/Täle – 95 96 97 96 98 97 579

Alle weiteren Informationen, Ergebnisse und den genauen Zeitplan der diesjährigen Bezirksmeisterschaften finden Sie hier:
 

– Ausschreibung und Zeitplan

– Ergebnisse

Kleinkaliber Landesliga

Vor Ostern hatten unsere Kleinkaliberschützen ihren ersten Wettkampf in der Landesliga. Als Aufsteiger galt es sich erst mal an das volle Programm (pro Anschlagsart werden 20 Schuss geschossen) zu gewöhnen. Gegen den Gegner aus Göggingen verlor man zwar, aber das Ergebnis war für den ersten Wettkampf in Ordnung. Dennoch ist noch Steigerungspotential für die folgenden Wettkämpfe vorhanden. Nach der ersten von sechs Runden belegt man damit den 18. Tabellenplatz von insgesamt 20 Mannschaften. Beim nächsten Mal trifft die Equipe auf den SV Hirschlanden 1, der derzeit den 16. Platz belegt.

SV Gruibingen – SV Göggingen 1.658 Ringe : 1.689 Ringe

Name kniend liegend stehend Gesamt
Abt, Martin   188    196    181    565
Darcis, Marco   184    189    179    552
Gölz, Tobias   176    190    175    541
Summe       1.658
Mayer, Tanja    160    189      178    527

Einladung zum Jedermannschießen 2019

Zu unserem diesjährigen Jedermannschießen laden wir alle örtlichen Vereine, Vereinigungen (Stammtische, Clubs usw.), Institutionen (Firmen, Behörden) sowie private Mannschaften recht herzlich ein.

Austragungsmodus:

Fünf Schützen bilden eine Mannschaft. Es können beliebig viele Mannschaften gemeldet werden. Jeder Schütze erhält 10 Schuss mit dem Luftgewehr und ist nur für eine Mannschaft startberechtigt. Der Schütze darf eine vom Schützenverein bereitgestellte Auflage verwenden. Geschossen wird aufs Blattl, das bedeutet, dass nicht die Ringzahl entscheidend ist, sondern wie genau der Schuss in der Mitte platziert ist. Es wird nur der beste Schuss gewertet. Kein Nachkauf! Kein Probeschießen! Durch diesen Austragungsmodus spielt das Glück eine große Rolle und jede Mannschaft ist damit in der Lage, einen der zehn Pokalränge zu erringen. Weiterhin erhalten die besten Mannschaften Sachpreise. Aktive Gewehrschützen, die in diesem und im vergangenen Jahr an Meisterschaften oder Rundenwettkämpfen teilgenommen haben, sind nicht startberechtigt.

Es erfolgt eine getrennte Einzelwertung nach Frauen, Männern und Jugendlichen (bis einschl. Jahrgang 2001). Die besten Schützinnen bzw. Schützen je Klasse erhalten Sachpreise.
Jugendliche sind ab dem 12. Lebensjahr mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten startberechtigt.

Schießzeiten:

Freitag, 17. Mai 2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch 22. Mai 2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Freitag, 24. Mai 2019 von 18:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2019 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Startgeld:

12,00 Euro pro Mannschaft

Siegerehrung:

Donnerstag, den 30. Mai gegen 16:30 Uhr beim Vatertags-Hock am Schützenhaus.

Auf die Teilnahme zahlreicher Mannschaften und Schützen freut sich das Schützenverein-Team

Datenschutz:

Veröffentlichungen von personenbezogenen Daten sind Bestandteil des Jedermannschießens. Jeder Teilnehme unterwirft sich den Bedingungen der Ausschreibung und erkennt diese an. Mit der Teilnahme am Jedermannschießen erklärt sich der Teilnehmer auch mit der elektronischen Speicherung der wettkampfrelevanten Daten und Veröffentlichung der Ergebnisse in Aushängen, im Internet und in Publikationen einverstanden. Es bedarf hierzu keiner zusätzlichen schriftlichen Erklärung. Eine dauerhafte Verfügbarkeit von Ergebnislisten im Internet beeinträchtigt nicht die Persönlichkeitsrechte. Eine Ergebnisliste darf nach dem Datenschutzgesetz Name, Vorname, Wettkampfklasse (Altersklasse), Nennung der Mannschaft. Schützen, die nicht mit der Veröffentlichung einverstanden sind bzw. auf eine Unkenntlichmachung der eigenen Daten bestehen und dies vor dem Wettkampf erklären, können nicht am Jedermannschießen teilnehmen. Dem Wunsch eines Schützen, der erst nach dem Wettkampf eine Nichtveröffentlichung seines Ergebnisses wünscht, kann nicht entsprochen werden.

Weißwurstfrühschoppen

Am Sonntag, 31. März 2019, findet ab 10.00 Uhr wieder ein Weißwurstfrühschoppen im Schützenhaus zum Abschluss der Winterrunde statt. Zur Unterhaltung spielt die „Verwandschafts-Musi“ auf.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele Schützenkameraden, Freunde und Gönner sowie auch jeder andere Gast den Weg ins Schützenhaus an diesem Morgen findet.

Bericht über die Hauptversammlung am 08.03.2019 im Schützenhaus

Oberschützenmeister Uwe Abt begrüßte die 25 anwesenden Mitglieder und ganz besonders Herrn Bürgermeister Roland Schweikert und die Ehrenmitglieder Hans Gölz, Franz Rühringer und Manfred Moll. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen und somit beschlussfähig sei. Die Versammlung gedachte dem verstorbenen Ehrenmitglied Hans Moll. OSM Uwe Abt konnte einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein und im Verband ehren. Annette Hilsenbeck, Hans-Dieter Hilsenbeck, Tobias Gölz und Marco Darcis wurden mit der Silbernen Nadel mit Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft im Verband wurde Wolfgang Maier, Wolfgang Zanker und Hans Spengler geehrt. Die Goldene Nadel mit Urkunde für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Roland Maier. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Ernst Bötzel, Otto Staudenmayer, Hans Greiner und Hubert Hagenmaier geehrt. Alle Jubilare erhielten außerdem ein Weinpräsent. Das deutsche Meisterschützenabzeichen konnte OSM Uwe Abt an Martin Abt und Marco Darcis verleihen. Marco Darcis erhielt das Kreisehrenzeichen in Silber und die WLSB Ehrennadel in Bronze.

Nach der Verlesung des letztjährigen Protokolls durch Schriftführer Marco Darcis fasste OSM Uwe Abt das vergangene Jahr mit seinen vielen Wettkämpfen und Veranstaltungen zusammen. Er ging dabei besonders auf das geplante Neubaugebiet neben dem Schützenhaus und erläuterte die Bedenken des Schützenvereins gegen die aktuellen Pläne. Er schloss seinen Bericht mit einem Dank an alle Spender, an die Gemeinde Gruibingen und ganz besonders an alle Mithelfer in der Küche und am Schießstand. Da der Kassier Dieter Gölz krankheitsbedingt ausfiel, trug der erste Kassenprüfer Karl Zanker den Kassenbericht vor.

Der Schießleiter Tobias Gölz fasste das Sportjahr kurz zusammen und berichtete von den einzelnen Mannschaften. Er hob die sehr gute Beteiligung am Jedermannschießen und am Königschießen hervor. Die Jugendleiterin Sina Hofmeister berichtete von dem einen Jungschützen und der Teilnahme am Kindernachmittag in der alten Turnhalle. Der Wirtschaftsführer Martin Abt bedankte sich in seinem Bericht bei den Mitgliedern für die durchgeführten Wirtschafts- und Helferdienste im vergangenen Jahr. OSM Uwe Abt bedankte sich bei allen für ihre Berichte. Der erste Kassenprüfer Karl Zanker berichtete, dass die Kasse in hervorragendem Zustand sei. Die Versammlung entlastete daraufhin den Kassier und anschließend die gesamte Vorstandschaft einstimmig.

In diesem Jahr standen danach alle zweiten Funktionäre zur Wahl. Als zweiter Vorstand wurde René Genzen einstimmig gewählt. Der bisherige zweite Schriftführer Gerald Hummel wurde einstimmig wiedergewählt. Die Ämter zweiter Kassier, zweiter Schießleiter und zweiter Jungendleiter konnten leider nicht besetzt werden. Als zweiter Wirtschaftsführer wurde Walter Gölz einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wurden der bisherige zweite Kassenprüfer Helmut Moll und der bisherige zweite Fahnenträger Martin Abt wiedergewählt. Anträge waren vor der Versammlung nicht eingegangen.

Beim Punkt Verschiedenes gab OSM Uwe Abt einen kurzen Überblick über die nächsten Termine. Außerdem ging er auf die Planung bezüglich der Lüftungsanlage für die 25-m-Pistolenbahn ein. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen zu verzeichnen waren, schloss OSM Uwe Abt die Versammlung mit dem Wunsch, dass das kommende Jahr von guter Kameradschaft, sportlicher Fairness und Zusammenhalt geprägt sei.

Der Schriftführer

Platzierungen bei den Kreismeisterschaften 2019 – LG Herren I verteidigt den Titel

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften haben viele unserer teilnehmenden Schützen besonders hervorzuhebende Platzierungen und Leistungen erbracht. Die Ergebnisse bedeuten generell gleichzeitig die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Beachtenswert ist das erneute Meisterwerk unserer LG Herren I, die sich im Vergleich zum letzten Jahr um 22 Ringe steigern konnte, und sich damit erneut den Titel in der Mannschaftswertung holte. In der Einzelwertung gewann Martin Abt mit hervorragenden 394 Ringen den Titel. Mit Tobias Müller und Tobias Gölz befinden sich zwei weitere Schützen in den Top Ten.  In der Klasse LG Jugend männlich stellt der SV Gruibingen mit Elias Eberhard einen weiteren Titelträger bei den Luftgewehrschützen der diesjährigen Kreismeisterschaften, der gleich zwei Titel mit nach Hause nehmen durfte. Weitere Titel gab es bei den Zimmerstutzenschützen Herren I, wo sich Tobias Gölz den Einzeltitel sicherte. Auch die Mannschaft reüssierte hier als Kreismeister.

Die Pistolenschützen konnten in ihren Disziplinen ebenfalls überzeugen. In der Mannschaftswertung der 25m Pistole – Herren I kann sich der SV Gruibingen nun Kreismeister nennen. Mit 801 Ringen konnten die Schützen der ersten Pistolenmannschaft sich mit diesem Titel belohnen. Martin Abt glänzte mit 273 Ringen und darf sich nun Vizemeister in dieser Disziplin nennen. In der Klasse der Pistole 9 mm – Herren I durfte er nochmal mit 359 Ringen auf das Podest steigen. Mit gleicher Ringzahl, wie der neue Kreismeister, verpasste er hauchdünn den Titel, kann sich aber dennoch über den zweiten Platz freuen.

Hier die Resultate (Stand: 08.03.2019):

Mannschaft Luftgewehr – Herren I
1. SV Gruibingen 1152
Martin Abt, Tobias Gölz, Tobias Müller

Einzel Luftgewehr – Herren I
1. Abt, Martin SV Gruibingen 99 99 98 98 394
5. Müller, Tobias SV Gruibingen 94 97 95 96 383
6. Gölz, Tobias SV Gruibingen 92 92 97 95 376
21. Schmid, Marco SV Gruibingen 89 93 87 88 357

Luftgewehr – Jugend männlich
1. Eberhard, Elias SV Gruibingen 86 86 90 92 354

Luftgewehr 3-Stellung – Jugend männlich
1. Eberhard, Elias SV Gruibingen 89 93 88 270

Mannschaft – Zimmerstutzen – Herren I
1. SV Gruibingen 802
Martin Abt, Tobias Gölz, Alexandra Penzeck

Einzel – Zimmerstutzen – Herren I
1. Gölz, Tobias SV Gruibingen 92 91 86 269
2. Abt, Martin SV Gruibingen 88 88 91 267
3. Penzeck, Alexandra SV Gruibingen 86 88 92 266

50m Pistole – Herren I
4. Abt, Martin SV Gruibingen 65 78 82 225

25m Pistole – Herren I
1. SV Gruibingen 801
Martin Abt, Tobias Müller, Tobias Gölz 

Einzel – 25m Pistole – Herren I
2. Abt, Martin SV Gruibingen 45 47 41 49 44 47 273
6. Müller, Tobias SV Gruibingen 44 47 46 43 43 44 267
13. Gölz, Tobias SV Gruibingen 45 45 44 43 42 42 261

25m Pistole – Herren IV
6. Abt, Uwe SV Gruibingen 41 40 40 40 48 43 252

Unsere Schützen für andere Vereine startend:

Einzel – KK 3 x 20 – Herren I
3. Abt, Martin SV Reichenbach/Täle 90 98 86 274

KK Liegendkampf 50m – Herren I
3. Abt, Martin SV Reichenbach/Täle 94 96 95 95 92 96 568

Armbrust Nat. Scheibe – Herren I
3. Darcis, Marco ASC Göppingen  115

Alle Ergebnisse und Platzierungen siehe: Ergebnisdienst

Gesamtliste zum Herunterladen:

Ergebnisliste_Meisterschaft_2019

Sportpistole Gruppe A 2018/19 – Sechster Wettkampf und letzter Wettkampf

Am sechsten Wettkampftag in der Kreisklasse A konnten beide Mannschaften ihr derzeitiges Niveau halten. Die erste Mannschaft verlor knapp mit nur drei Ringen auswärts gegen die SGi Wäschenbeuren 1. Damit konnte der zweite Tabellenplatz ohne Probleme gehalten werden. Mit dem abschließenden Gesamtergebnis von 4781 Ringen hätte man in der Bezirksliga derzeit den 16. Tabellenplatz ergattert. Deshalb ist noch nicht sicher, wo der Weg der “Ersten” künftig führt. Bezirksliga oder Kreisliga Gruppe A?  Für die “Zweite” gab es abschließend einen knappen Sieg gegen den Tabellenletzten der Liga. Mit insgesamt 4401 Ringen und dem 16. Platz verabschiedet sich man wohl aus der Gruppe A. Damit trennen sich die Wege der beiden Mannschaften. Die 2. Mannschaft wird kommende Runde mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder in der Gruppe B der Kreisliga starten müssen. In der Einzelwertung belegt Martin Abt mit einem 268,7er Schnitt abschließend den fünften Platz und Tobias Gölz mit glatten 262,2 den zehnten Platz. Hervorzuheben ist auch der 24. Platz von unserem Oberschützenmeister Uwe Abt in der Gesamtwertung der Gruppe A.

SGi Wäschenbeuren 1SV Gruibingen 1 802 : 799

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 134 141 275
Müller, Tobias 132 136 268
Gölz, Tobias 129 127 256
Summe 799
Moser, Felix 112 122 234

SV Gruibingen 2 –  SGes Göppingen 3  739 : 732

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Uwe N/A N/A 263
Müller, Otto N/A N/A 228
Hummel, Gerald 120 128 248
Summe 739
Genzen, René N/A N/A 207

Ergebnisliste: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de/Tabelle_A_2018_2019.pdf

67. Kreisschützentag SCHÜTZENKREIS HOHENSTAUFEN in Schlierbach

Am 19. Januar 2019 fand in Schlierbach der 67. Kreisschützentag statt. Auch der SV Gruibingen war mit einer Delegation vertreten. Außer den Begrüßungen und Ansprachen, mit zum Teil politischen Inhalten zu den Themen Datenschutz und Waffenrecht, durch die zahlreich erschienenen Amts- und Würdenträger sowie einem beeindruckenden Fahneneinmarsch und -ausmarsch mit musikalischer Begleitung durch den MV Schlierbach wurden wieder verdiente Mitglieder und Sportler – auch unseres Vereins – geehrt. Der Schützentag 2020 findet in dann bei uns in Gruibingen statt, 2021 in Hohenstaufen.

Quelle: https://www.asc-göppingen.de

Quelle: https://www.asc-göppingen.de

Ehrungen unserer Mitglieder:

Kreisehrenzeichen in Silber – Marco Darcis

Bezirksehrenzeichen in Bronze – Gerald Hummel

Quelle: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

Verdienstehrenzeichen in SilberMartin Abt und Tobis Gölz

Quelle: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

Silberne Ehrennadel für wertvolle UnterstützungKarl-Heinz Zanker

http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de

WLSB-Ehrennadel in Bronze – Tobias Gölz, Martin Abt und Marco Darcis

Video Fahnenausmarsch – geschützt!

Allen geehrten Mitgliedern herzlichen Glückwunsch!

Sportpistole Gruppe A 2018/19 – Fünfter Wettkampf

Am fünften Wettkampftag in der Kreisklasse A konnten beide Mannschaften überzeugen. Die erste Mannschaft gewann auswärts gegen ihren Gegner ZSV Ottenbach 1 deutlich mit 806 Ringen. Damit gelang gegen den Tabellensechsten die Revanche für den verlorenen Hinkampf, den man denkbar knapp mit nur einem Ring Unterschied verloren hatte. Die Mannschaft belegt derzeit den zweiten Platz in der Tabelle. Aufgrund der derzeitigen Abstände zu den Tabellennachbarn wird es wohl im letzten Wettkampf gegen die SGi Wäschenbeuren  keine Veränderung in der Tabelle für die erste Sportpistolenmannschaft mehr geben. In der Einzelwertung belegt Martin Abt mit einem 267,4er Schnitt derzeit den fünften Platz und Tobias Gölz  mit glatten 263,4 den zehnten Platz.

Die zweite Mannschaft gewann ihren Rückkampf gegen den SV Böhmenkirch 2 ebenfalls mit 741 erzielten Ringen. Sie belegt derzeit 16. Platz. Damit wird sie wohl in der kommenden Saison in der Gruppe B des Schützenkreises Hohenstaufen starten müssen. 

ZSV Ottenbach 1 – SV Gruibingen 1 786 : 806

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 129 136 265
Müller, Tobias 134 138 272
Gölz, Tobias 134 135 269
Summe 806

SV Gruibingen 2 –  SV Böhmenkirch 2  741 : 732

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Uwe 123 125 248
Müller, Otto 124 119 243
Hummel, Gerald 123 127 250
Summe 741
Genzen, René 108 119 227

Ergebnisse der vorherigen Kämpfe im Dezember 2018:

SV Gruibingen 1 – SV Hattenhofen 1 794 : 802

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 130 135 265
Müller, Tobias 129 126 255
Gölz, Tobias 136 138 274
Summe 794

SGi Eislingen 1 – SV Gruibingen 2 768 : 726

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Uwe 124 133 257
Genzen, René 114 103 217
Hummel, Gerald 126 126 252
Summe 726

Ergebnisliste: http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de/Tabelle_A_2018_2019.pdf