Archiv der Kategorie: Schießbetrieb

Oberschützenmeister Uwe Abt ist neuer Schützenkönig!

 
Am vergangenen Sonntag fand wieder unser alljährliches Königsschießen auf den Holzadler statt. Hierzu traten in diesem Jahr 13 Schützinnen und Schützen an. Nach dem obligatorischen Schützenfrühstück ging es gestärkt auf den Schießstand. Zuerst konnte Tobias Gölz mit dem 26. Schuss die Krone abräumen. Dies brachte im weiteren Verlauf Ernst Siegel den Titel des 5. Ritters ein. Im Anschluss traf Dieter Körner mit dem 98. Schuss die Kugel. Zum ersten Mal dabei, und gleich erfolgreich, war Anne Schulnig, die mit dem 149. Schuss das Zepter abräumte und somit 3. Ritter wurde.
 
Kurios verlief dann die Jagd auf den rechten Flügel, in deren Verlauf René Genzen den linken Teil des Rumpfes, mitsamt dem linken Flügel zu Fall brachte. Dieser musste dann über die Mittagspause wieder montiert werden. Nach der Mittagspause konnte Uwe Abt mit dem 272. Schuss den rechten Flügel zu Fall bringen, was am Ende Tobias Gölz den 2. Ritter einbrachte.
 
Marco Darcis traf den linken Flügel dann mit dem 367. Schuss an entscheidender Stelle.Es dauerte noch bis zum 428. Schuss als nochmals Uwe Abt seine Treffsicherheit unter Beweis stellte, den gesamten Rumpf zu Boden schickte und sich damit zum Schützenkönig krönte.
 
Die Könige und Ritter 2019
 
5. Ritter: Ernst Siegel
4. Ritter: Dieter Körner
3. Ritter: Anne Schulnig
2. Ritter: Tobias Gölz
1. Ritter: Marco Darcis 
 

König Uwe Abt

Die Schützenkönige 2019 und ihre Ritter

Anschließend wurde noch der Schützenkönig mit der Sportpistole ermittelt.  Marco Darcis konnte den besten 10er erzielen, gefolgt von Tobias Gölz und Martin Abt, die ebenfalls jeweils einen 10er erzielt hatten. 
 
Schützenkönig Pistole Marco Darcis
 
1. Ritter: Tobias Gölz
2. Ritter: Martin Abt

Kornbergpokal 2019 – Zweiter Wettkampf

Vergangenen Freitag fand der zweite Wettkampf in Gruibingen statt. Die Gruibinger Schützen konnten ihre Führung deutlich ausbauen, allerdings auch dank der Tatsache, dass Dürnau nicht mit genügend Schützen angetreten ist. Den besten Teiler konnte Tom Unger mit einem 14 Teiler erzielen. Der nächste Wettkampf findet am 29.11. in Dürnau statt.
 
Platz Verein Punkte Gesamt  
1 SV Gruibingen 443,0 912  
2 SV Eschenbach 736,0 1328,7  
3 SV Dürnau 2430,0 3029,5  
Name Disziplin Ringe Teiler Punkte
Unger, Tom LG 191 14 23
Abt, Martin LG 195 29 34
Epple, Kurt LG-Aufl. 194 30 36
Fitzner, Jürgen LG-Aufl. 189 26 37
Mayer, Tanja LG 185 24 39
Gölz, Tobias LG 188 77 89
Abt, Uwe LP 154 44 90
Eberhard, Elias LG 165 60 95
Gesamt       443,0
Körner, Dieter LG-Aufl. 197 36 39
Darcis, Marco LG 189 84 95
Genzen, René LP 156 55 99
Abt, Tanja LP 149 277 328
         

Luftgewehr Bezirksoberliga – Deutlicher Sieg und knappe Niederlage zum Saisonstart

Gestärkt durch zwei Neuzugänge reiste unsere Luftgewehr-Mannschaft zum Saisonstart nach Buch. Der Start in den ersten Wettkampf verlief nicht nach Plan, da Tobias Gölz noch vor dem ersten Probeschuss einen Waffendefekt hatte und daher den Wettkampf mit dem Gewehr von Marco Darcis antreten musste. Die restliche Mannschaft ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und man konnte mit einem starken Ergebnis einen deutlichen Sieg einfahren.

Zwischenstand

Im zweiten Kampf musste man gegen die starke Heimmannschaft aus Buch antreten. Es entwickelte sich ein spannender Wettkampf und am Ende der 40-Schuss-Programme stand es 2:2. Martin Abt hatte wie sein Gegner Tobias Hahn 389 Ringe erzielt. Im anschließenden Stechen hatte Martin ein wenig Pech und erzielte eine 9,9. Da sein Gegner eine 10,3 erzielte musste man den Kampf mit 3:2 abgeben. Damit liegt man nach den ersten beiden Wettkämpfen auf einem 4. Tabellenplatz.

SV Gruibingen 1           SV Burgberg 1
Unger, Tom 381 1 : 0 378 Nothelfer, Wolfgang
Abt, Martin 389 1 : 0 371 Scherand, Felix
Müller, Tobias 384 1 : 0 373 Penzeck, Walter
Mayer, Tanja 385 1 : 0 369 Frey, Karl-Heinz 
Gölz, Tobias 362 0 : 1 377 Penzeck, Uwe
    4 : 1    
SV Buch 3           SV Gruibingen 1
Drmola, Pia 387 1 : 0 385 Unger, Tom
Hahn, Tobias 389 0 : 0 389 Abt, Martin
Rotter, Joachim 375 0 : 1 380 Müller, Tobias
Schmid, Lisa 358 0 : 1 373 Mayer, Tanja
Madronitsch, Tina 376 1 : 0 375 Darcis, Marco 
Stechen:            
Hahn, Tobias 10 1 : 0 9 Abt, Martin
    3 : 2

Alle Ergebnisse einschließlich der Tabelle:

LG_BOL_ErgebnisTag1_1920

Wettkampfergebnisse Sportpistole Bezirksklasse und Luftpistole Kreisoberliga

 

Vergangene Woche waren die Ebersbacher Schützen gleich zweimal zu Gast in unserem Schützenhaus. Zunächst waren die Sportpistolenschützen an der Reihe. Gegenüber dem ersten Wettkampf konnten sie eine deutliche Steigerung erzielen. Allen voran Martin Abt mit hervorragenden 282 Ringen. Allerdings war gegen die bärenstarken Ergebnisse der Gegner nichts auszurichten. Am Sonntag waren dann die Lupi-Schützen an der Reihe. Im ersten Wettkampf der Saison erzielten sie auch gleich den ersten Sieg. Die Ergebnisse waren zwar für viele nicht ganz zufriedenstellend, aber beim Duell Mann-gegen-Mann muss man nicht immer unbedingt Top-Ergebnisse erzielen, sondern manchmal reicht es auch einfach einen Ring mehr als der Gegner zu haben. Es werden noch weitere Wettkämpfe folgen, in denen sie dann ihr volles Können unter Beweis stellen dürfen.

 
Sportpistole Bezirksklasse
 
SV Gruibingen 1 –  SGi Ebersbach 1   808 : 825
 
Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 139 143 282
Müller, Tobias 137 127 264
Gölz, Tobias 138 124 262
Summe     808
Moser, Felix 119 118 237
http://www.mittelschwaben.org/rwk/rwk1920/SP_RWK2_1920.pdf
 
Luftpistole Kreisoberliga
 
SV Gruibingen           SGi Ebersbach 2
Gölz, Tobias 347 0 : 1 349 Ungar, Oliver
Abt, Martin 338 1 : 0 329 Windhab, Armin
Müller, Tobias 349 1 : 0 327 D’Angelo, Franco
Genzen, René 297 0 : 1 318 Schück, Karsten
Abt, Uwe 326 1 : 0 239 Windhab, Sabine
    3 : 2    

 

Kornbergpokal 2019 – Erster Wettkampf

Vergangenen Freitag fand der erste Wettkampf in Eschenbach statt. Die Gruibinger Schützen traten stark auf. Zwar war die Ringzahl nicht bei allen wie erhofft, dafür waren aber die Teiler bei allen sehr gut. Allen voran Patrick Neuwirth, der sich erneut als “Blättles-Jäger” zeigte und einen 7,4 Teiler erzielte.

Der nächste Wettkampf findet am 25.10. in Gruibingen statt.
 
Platz Verein Punkte
1 SV Gruibingen 469,0
2 SV Eschenbach 592,7
3 SV Dürnau 599,5
Name Disziplin Ringe Teiler Punkte
Körner, Dieter LG-Aufl. 195 24,3 29,3
Neuwirth, Patrick LG 177 7,4 30,4
Epple, Kurt LG-Aufl. 195 27,0 32,0
Unger, Tom LG 192 49,6 57,6
Abt, Martin LG 190 56,4 66,4
Gölz, Tobias LG 183 49,6 66,6
Eberhardt, Elias LG 173 64,4 91,4
Müller, Tobias LP 180 75,3 95,3
Gesamt       469,0
Fitzner, Jürgen LG-Aufl. 194 30,3 36,3
Staudenmayer, Otto LG-Aufl 195 31,7 36,7
Abt, Tanja LP 160 131,0 171,0
Abt, Uwe LP 157 202,3 245,3
Genzen, René LP 168 217,2 249,2

Sportpistole 2019/2020

Die Sportpistolenschützen sind in die neuen Saison gestartet. Die erste Mannschaft war zu Gast in Bezgenriet. Mit 792 Ringen erzielte man ein ganz ordentliches Ergebnis und gewann gegen die Hausherren. Mit etwas mehr Übung ist die 800er Marke in greifbarer Nähe. Die Erste belegt derzeit den 10. Tabellenplatz von 20 Mannschaften. Die zweite Mannschaft hatte die Schützen aus Weißenstein zu Gast und konnte ebenfalls ein ordentliches Ergebnis erzielen, welches locker für den Sieg reichte. Das lässt hoffen auf eine erfolgreiche Saison unserer Spopi-Schützen!

 
Bezirksklasse
 

 SSV Bezgenriet 1 : SV Gruibingen 1  781 : 792

Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 133 140 273
Gölz, Tobias 135 131 266
Müller, Tobias 130 126 256
Gesamt     792
http://www.mittelschwaben.org/rwk/rwk1920/SP_RWK1_1920.pdf
 
Kreisklasse A
 
SV Gruibingen 2 : ZSV Weißenstein 1   769 : 717
 
Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Uwe 134 134 268
Müller, Otto 136 125 261
Genzen, René 124 116 240
Gesamt     769
Moll, Reinhold 90 100 190

Landesliga KK 3 x 20 Schuss 2019 – Vierter und fünfter Wettkampf

Mit 1640 erzielten Ringen im vierten und mit 1643 Ringen im fünften Wettkampf der Saison lag man etwas unter den bisherigen Leistungen. Die Mannschaft musste deshalb zwei weitere Niederlagen einstecken. Beim Auswärtskampf gegen den tabellenfünften  SV Göggingen I hatte man mit 39 weniger erzielten Ringen keine Chance. Auch gegen den Tabellennachbarn SGi Stetten/Rems 1 musste man mit 10 Ringen weniger eine Heimniederlage einstecken. Insgesamt mit dem derzeitigen 17. Platz ein weiterer Rückschritt in der Tabelle.

Am 21.07.2019 findet dann der letzte Wettkampf statt, wo vielleicht nochmals ein ordentliches Ergebnis erzielt werden kann.

SV Göggingen I – SV Gruibingen 1679 : 1640
 
Name gesamt
(kniend, liegend, stehend)
Abt, Martin 562
Mayer, Tanja 541
Darcis, Marco 537
gesamt 1640
Gölz, Tobias 527

Alle Ergebnisse sowie die Tabelle des vierten Wettkampfs:

Ergebnisliste LL-KK 3×20 02.06.2019

SV GruibingenSGi Stetten/Rems 1 1643 : 1653

Name gesamt
(kniend, liegend, stehend)
Abt, Martin 568
Mayer, Tanja 533
Gölz, Tobias 542
gesamt 1643
Darcis, Marco

Alle Ergebnisse sowie die Tabelle des vierten Wettkampfs:

Ergebnisliste LL-KK 3×20 30.06.2019

Ergebnisse der Württembergischen Meisterschaft 2019

Die Württembergischen Meisterschaft 2019 ist für unsere Schützen abgeschlossen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sich Alexandra Penzeck, Martin Abt und Tobias Gölz in der Disziplin Zimmerstutzen Herren I mit 789 Ringen einen hervorragenden sechsten Platz sichern! In der Einzelwertung lag Alexandra Penzeck mit einem 24. Platz einen Rang vor Martin Abt. Beide hatten mit 264 Ringen zwar das gleiche Ergebnis. Im Vergleich der letzten Wertung hatte Alexandra Penzeck mit zwei Ringen mehr jedoch die Nase vorne. Tobias Gölz lag mit 261 Ringen und dem damit erreichten 31. Platz knapp dahinter.

Da bei den Luftgewehrschützen in der Disziplin Herren I nur zwei Gruibinger Schützen angetreten sind, wurde dieses Mal leider kein Mannschaftsergebnis gewertet. Martin Abt landete mit 383 Ringen auf dem 34. Platz und Tobias Gölz mit 373 Ringen auf dem 95. Platz von insgesamt 156 gewerteten Schützen. Das Leistungsniveau der Spitze der angetretenen Luftgewehrschützen der Herren I und Damen I war dieses Jahr für Landesverhältnisse sehr hoch. So wurden in den Disziplinen Herren I und Damen I allein drei neue Rekorde aufgestellt. Im Vergleich der Spitzenplätze untereinander lagen die Damen teilweise vor den Herren. Wären die Damen und Herren gemeinsam angetreten, hätte es wohl noch mehr Rekorde gegeben. 

Erstmals In der Klasse Luftgewehr Jugend männlich angetreten, erzielte Elias Eberhard mit beachtlichen 353 Ringen einen 35. Platz. In der Klasse der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung – Jugend männlich mit 530 von 600 möglichen Ringen den 23. Platz. 

Bei den Pistolenschützen des Vereins war wie letztes Jahr Martin Abt in der Disziplin 25m Zentralfeuerpistole – Herren I am Start. Obwohl mit 550 Ringen nur ein Ring weniger wie im Vorjahr, reichte es dieses Mal aufgrund der starken Konkurrenz nicht für das Treppchen. Damit errang er aber immerhin noch einen beachtlichen 13. Platz von 77 angetretenen Schützen.

Hier alle Resultate (Stand: 07.07.2019):

Luftgewehr – Herren I (von 156 angetretenen Schützen)
34. Abt, Martin – 96 97 95 95 383
95. Gölz, Tobias – 89 94 96 94 373

Luftgewehr – Jugend männlich (von 117 angetretenen Schützen)
35. Eberhard, Elias – 92 89  87 85 353

Luftgewehr 3-Stellung – Jugend männlich (von 26 angetretenen Schützen)
23. Eberhard, Elias – 85 85 97 94 85 84 530

25m Zentralfeuerpistole – Herren I (von 31 angetretenen Schützen)
13. Abt, Martin – 88 90 88 93 95 96 550

Mannschaft Zimmerstutzen – Herren I (von 11 gewerteten Mannschaften)
6. SV Gruibingen 789
Alexandra Penzeck 264, Martin Abt 264, Tobias Gölz 261

Zimmerstutzen – Herren I (von 52 angetretenen Schützen)
24. Penzeck, Alexandra  92 84 88 264
25. Abt, Martin  89 89 86 264
31. Gölz, Tobias 88 84 89 261

Alle Ergebnisse  (Ergebnisdienst des WSV)

Gesamtergebnisliste WM 2019 Stand 07.07.2019

Jedermannschießen 2019 – Union Boskop holt den Siegerpokal – Annika Erker und Kevin Julius gewinnen die Einzelwertung!

Auch in diesem Jahr waren die örtlichen Vereine, Vereinigungen (Stammtische, Clubs usw.), Institutionen (Firmen, Behörden) sowie private Mannschaften zum bereits traditionellen Jedermannschießen eingeladen. Vom 17.05. – 26.05.2019 hieß es auf dem Gruibinger Schießstand wieder “Feuer frei”.  38 Mannschaften mit insgesamt 189 Schützinnen und Schützen stellten sich in diesem Jahr den schießsportlichen Herausforderungen. Das sind acht weniger als im Rekordjahr 2018, dennoch war das Organisationsteam mit der Teilnehmerzahl zufrieden. Aktive Schützen durften nicht teilnehmen. 

Fünf Schützen bildeten dabei jeweils eine Mannschaft. Jeder Schütze erhielt 10 Schuss mit dem Luftgewehr. Eine bereitgestellte Auflage konnte dabei als zusätzliche Hilfe verwendet werden. Geschossen wurde auf Blattl (Teiler). Nicht die Ringzahl war entscheidend, sondern wie genau der Schuss in der Mitte platziert war. Hier wird die Entfernung des besten Schusses aus dem Scheibenzentrum in der Einheit “Teiler” (1/100mm) gemessen. Ein Schuss mit 28,5 Teilern ist z.B. nur ca. 0,28 mm außerhalb der Mitte. Nur der beste Schuss der Schützen wurde jeweils für ihre Mannschaft gewertet.

Von den 131 Männern, 55 Frauen und drei Jugendlichen wurde 2-mal die 10,9 getroffen, somit der höchste Schusswert auf die Zehntelwertung, was im absoluten Mittelpunkt des Ringspiegels liegt. 3-mal wurde die 10,8 getroffen.125 Schützinnen und Schützen hatten noch eine gute 10. Die Siegerehrung fand auf unserem diesjährigen Vatertagshock gegen Abend statt. Die besten Mannschaften, Schützinnen und Schützen sowie Jugendlichen wurden mit Sachpreisen und Pokalen belohnt.

Nachdem der Zweite von 2017, die UNION Boskop im letzten Jahr nur einen Platz im Mittelfeld belegen konnte, holte sich die UNION dieses Mal mit sehr guten 716 Teilern den Siegerpokal, vor der Feuerwehr Gruibingen 2 mit 737 Teilern und des THW Gruibingen 1 mit 766 Teilern. Es folgten knapp dahinter die “4Leber, 1Käs – JuKa Gruibingen”, die “Ruaschde Rutscher 1” sowie das Team des Albverein Gruibingen 2. Der Vorjahressieger, die DLRG Gruibingen 1 durfte dieses Jahr nicht auf das Siegertreppchen.

Bei den 55 teilnehmenden Damen war die Siegerin Annika Erker mit beachtlichen 44 Teilern  vor Michaela Wanner mit 54 Teilern und Monika Fitzner mit 56 Teilern, dicht gefolgt von Canan Temel und Stefanie Ries, mit 64 und 66 Teilern. 

Unter den 131 Herren schnitten am besten Kevin Julius mit hervorragenden 20 Teilern,  knapp vor Helmut Strehle mit ebenfalls meisterhaften 25 Teilern und Dieter Späth mit überzeugenden 38 Teilern ab. Die weiteren Plätze belegten Otto G. Moll mit guten 41 Teilern, sowie Hans Hotzy und Christian Matheis, mit 51 und 65 Teilern.

Den ersten Platz bei den drei teilnehmenden Jugendlichen belegte Tobias Keim mit einem 292 Teiler.

Das Team des Schützenvereins bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich schon heute auf das Jedermannschießen 2020!!

Hier die ersten zehn Plätze der Mannschaftswertung und in den Einzelwertungen:
(Alle Wertungen können hier aus der angefügten Gesamtergebnisliste (PDF-Datei) entnommen werden: Jedermannschießen 2019

Mannschaftswertung
Platz  Mannschaft      Teiler
1 Union Boskop   716
2 Feuerwehr Gruibingen 2   737
3 THW Gruibingen 1   766
4 4Leber, 1Käs – JuKa Gruibingen   781
5 Ruaschde Rutscher 1   812
6 Albverein Gruibingen 2 814
7 Weltklasse Turner   818
8 Die fünf Fragezeichen   829
9 Gölz-Team 853
10 DLRG Gruibingen 2   859
Damen Einzelwertung
Platz  Name    Mannschaft    Teiler
1 Erker, Annika 4Leber, 1Käs – JuKa Gruibingen 44
2 Wanner, Michaela    Ranzi Danzi  54
3 Fitzner, Monika    Albverein Gruibingen 2  56
4 Temel, Canan  DLRG Gruibingen Jugend  64
5 Ries, Stefanie    THW Gruibingen 1  66
6 Straub, Ursula  Gesangverein Frohsinn 74
7 Thestorf, Senta  S.T.A.M.F.  97
8 Siegel, Annette  Team International  104
9 Heumüller, Angelika    Ranzi Danzi  107
10 Gölz, Annette  S.T.A.M.F.  119

 

Herren Einzelwertung
Platz  Name    Mannschaft    Teiler
1 Julius, Kevin  TSV Fussball 1  20
2 Strehle, Helmut  DLRG Gruibingen 2  25
3 Späth, Dieter    Adler-Clan  38
4 Moll, Otto G.    Tennisclub Gruibingen  41
5 Hotzy, Hans    Tennisclub Gruibingen 51
6 Matheis, Christian    Ruaschde Rutscher 1    65
6 Göhring, Johannes    TSV Fussball 1  65
8 Mallock, Ralf    Union Boskop  66
9 Kröll, Ralf    Wanderfreunde Mühlhausen 2 67
9 Ulmer, Stefan  Feuerwehr Gruibingen 2 67
Jugend Einzelwertung
Platz  Name    Mannschaft    Teiler
1 Keim, Tobias Baywatch du Pussy 292
2 Paule, Celina   Baywatch du Pussy 364
2 Schmid, Lars   DLRG Gruibingen 3 461

Alle Ergebnisse werden hier zur Verfügung gestellt.

Württembergische Meisterschaften 2019

Die Württembergische Meisterschaft 2019 hat bereits begonnen. Auch der SV Gruibingen nimmt an den Meisterschaften in den Disziplinen Luftgewehr (LG), Zimmerstutzen (ZISTU) und 25m Pistole (25M P) teil. Die Wettkämpfe für die Gruibinger beginnen am 01.06.2019 und dauern bis zum 29.06.2019 an. Nachstehende Schützen haben bei den Bezirksmeisterschaften die Zulassungszahlen für die Landesmeisterschaften erreicht und dürfen nun starten:

  • Martin Abt in den Disziplinen LG, ZISTU, 25M P in der Klasse Herren 1,
  • Elias Eberhardt in den Disziplinen LG, LG 3-ST in der Klasse Jugend,
  • Tobias Gölz in den Disziplinen LG, ZISTU in der Klasse Herren 1,
  • Tobias Müller in der Disziplin LG in der Klasse Herren 1 und
  • Alexandra Penzeck in der Disziplin LG in der Klasse Herren 1 in der Frauen ebenfalls startberechtigt sind.

In den Disziplinen LG und ZISTU wird auch jeweils an den dazu vorgesehenen Mannschaftswettbewerben teilgenommen. Die Zulassungszahlen zu den Meisterschaften, wichtige Hinweise wie Startberechtigung, Adresse & Hinweise zu den Austragungsorten, Anfahrtsskizze & Parkmöglichkeiten WSV-Schulungszentrum in Ruit, Dieselfahrverbot in Stuttgart, Straßensperrungen in Stuttgart am 25./26.05.2019 etc. können auf der Homepage des Württembergischen Schützenverbandes eingesehen werden.

Zulassungszahlen gesamt LM 2019

Ausschreibung Württembergische Meisterschaft_2019_Stand 08.05.2019

AUSNAHMEGENEHMIGUNG VOM DIESEL-FAHRVERBOT FÜR DIE WÜM IN STGT.-HESLACH

Der Landesverband erhielt von der Stadt Stuttgart die Mitteilung, dass dem Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung für die Starter in Stuttgart-Heslach an den Wochenenden

31.05.- 02.06.2019, 14.06.- 16.06.2019, 21.06.- 23.06.2019 sowie 28.06.- 30.06.2019

stattgegeben wurde. Die Ausnahmegenehmigung umfasst die An- und Abfahrt der Teilnehmer zum Veranstaltungsort um die Sportgeräte (Waffen) zu transportieren sowie ggf. die Fahrt zum Übernachtungsort. (Quelle: www.wsv1850.de)

Die Ausnahmegenehmigung ist nur zusammen mit der Teilnahmebestätigung des WSV (= Startkarte) gültig und ist mit dieser mitzuführen.