Archiv der Kategorie: Der Vereinsmeier

Beiträge der Vereinsmitglieder

Aktuelles – Dorffest – Öffnungszeiten

Dorffest

Bei herrlichem Wetter und guter musikalischer Unterhaltung
fand am vergangenen Sonntag das diesjährige Dorffest, verteilt
auf mehrere Stationen statt. Ein herzliches Dankeschön
an die zahlreichen Gäste aus nah und fern, die wir bei uns
am Schützenhaus begrüßen durften. Wir können dem Motto
„schön euch zu sehen“ ohne weiteres zustimmen. Ein
besonderer Dank gilt natürlich den zahlreichen Helfern und
Kuchenspendern. Das Team des Schützenvereins freut sich
schon auf den Vatertagshock im nächsten Jahr.

Öffnungszeiten Schützenhaus

Auf all unseren Schießbahnen ist wieder ein Trainingsbetrieb
möglich. Auch unser Vereinsheim öffnet wieder wie gewohnt.
Wir freuen uns, euch alle wieder begrüßen zu können!

Trainingszeiten
Freitags, 19.00 – 21.30 Uhr
Sonntags, 10.00 – 12.00 Uhr
(2. und 4. Sonntag im Monat, im August: 22.08.)

Öffnungszeiten Vereinsheim:
Freitags, ab 19.30 Uhr
Sonntags, 10.00 – 12.30 Uhr

 

Bericht zur Hauptversammlung am 23.07.2021

Oberschützenmeister Uwe Abt begrüßte die 22 anwesenden
Mitglieder und ganz besonders das Ehrenmitglied Hans
Gölz. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß
einberufen und somit beschlussfähig sei. Die Versammlung
gedachte des verstorbenen Mitglieds Martin Straub.
OSM Uwe Abt konnte einige Mitglieder für ihre langjährige
Mitgliedschaft im Verein und im Verband ehren. Martin Abt
wurde mit der silbernen Nadel mit Urkunde für 25-jährige
Mitgliedschaft geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde
Udo Fischer geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft im Verband
wurde Matthias Nowak geehrt. Die goldene Nadel mit Urkunde
für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein erhielt Heinz G.
Moll. Für 60-jährige Mitgliedschaft im Verband und im Verein
wurden Peter Vater und Eugen Wagner geehrt. Für 60-jährige
Mitgliedschaft im Verein wurden Otto G. Moll, Karl-Heinz
Zanker und Willi Zanker geehrt. Alle Jubilare erhielten außerdem
ein Weinpräsent. Dieter Gölz erhielt für seine langjährige
Tätigkeit im Schützenverein und seine vielen Jahre als
Ausschussmitglied die silberne Verdienstnadel des Vereins.
Schriftführer Marco Darcis verlas das Protokoll der letztjährigen
Hauptversammlung. Anschließend ging OSM Uwe Abt
auf das vergangene, coronabedingt sehr turbulente Jahr
mit seinen wenigen Wettkämpfen und Veranstaltungen und
den vielen Absagen ein. Gerade in diesen Zeiten seien der
Zusammenhalt und die Kameradschaft zwischen den 124
Mitgliedern des Vereins sehr wichtig. Er schloss seinen Bericht
mit einem Dank an alle Spender und an die Gemeinde
Gruibingen.
Der Kassier Dieter Gölz trug anschließend den Kassenbericht
vor. Trotz der Corona-Situation konnte man den Schuldenstand
etwas verringern.
Der Schießleiter Tobias Gölz fasste die wenigen sportlichen
Wettkämpfe, die durchgeführt werden konnten, kurz
zusammen und gab einen Ausblick auf die Planung für die
kommende Saison.
Die Jugendleiterin Sina Hofmeister berichtete von den zwei
Jungschützen und deren Teilnahme am Kreisjugendpokal.
Der Wirtschaftsführer Martin Abt bedankte sich in seinem
Bericht bei den Mitgliedern für die durchgeführten Wirtschafts-
und Helferdienste im vergangenen Jahr.
OSM Uwe Abt bedankte sich bei allen für ihre Berichte.
Der zweite Kassenprüfer Helmut Moll berichtete, dass die
Kasse in hervorragendem Zustand sei. Die Versammlung
entlastete daraufhin den Kassier und anschließend die gesamte
Vorstandschaft einstimmig.
In diesem Jahr standen danach alle zweiten Funktionäre zur
Wahl. Als zweiter Vorstand wurde René Genzen einstimmig
gewählt. Der bisherige zweite Schriftführer Gerald Hummel
wurde einstimmig wiedergewählt. Die Ämter zweiter Kassier,
zweiter Schießleiter und zweiter Jugendleiter konnten leider
nicht besetzt werden. Als zweiter Wirtschaftsführer wurde
Walter Gölz einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig
wurden der bisherige zweite Kassenprüfer Helmut Moll und
der bisherige zweite Fahnenträger Martin Abt wiedergewählt.
Anträge waren vor der Versammlung nicht eingegangen.
Beim Punkt „Verschiedenes“ gab OSM Uwe Abt einen kurzen
Überblick über das Ergebnis der kürzlich durchgeführten
Standabnahme. Außerdem ging er auf die Planung des alternativen
Dorffestes am 08.08.2021 ein. Nachdem keine weiteren
Wortmeldungen zu verzeichnen waren, schloss OSM Uwe
Abt die Versammlung mit dem Wunsch, dass das kommende
Jahr von guter Kameradschaft, sportlicher Fairness und
Zusammenhalt geprägt sei.

Der Schriftführer

„Frohe Weihnachten“ und ein „Gutes Neues Jahr 2021“

Ein turbulentes Jahr mit all seinen Auswirkungen wegen der Corona-Pandemie neigt sich dem Ende. Sportliche, wie auch kameradschaftliche einschneidende Ereignisse blieben aus. Unser Schützenhaus mitsamt der Schießanlage musste im November, wie auch im März, erneut geschlossen werden. Ein Ende jedoch ist bis jetzt noch nicht in Sicht.
 
Der Schützenverein Gruibingen bedankt sich bei all denjenigen, die trotz den Einschränkungen auf Grund der Corona-Pandemie das ganze Jahr über mitgeholfen haben, den Schieß- und Wirtschaftsbetrieb aufrecht zu erhalten.
 
Wir wünschen unseren Mitgliedern mit Angehörigen, Freunden und Gönnern Gesundheit, frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2021 unter hoffentlich wieder besseren Bedingungen. 

„Frohe Weihnachten“ und ein „Gutes Neues Jahr 2021“.

Die Vorstandschaft

Schießsport – Gaststättenbetrieb – vorübergehend behördlich untersagt!

Liebe Mitglieder und Freunde des Schießsports,

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurden sämtliche Amateursportarten sowie der Gaststättenbetrieb seit dem 2.11.2020 behördlich vorerst untersagt. Dies veranlasst uns, den Schießbetrieb vorübergehend einzustellen und das Schützenhaus ab sofort bis auf Weiteres zu schließen, in der Hoffnung, uns gesund bald wiederzusehen.
 
Die Vorstandschaft
 
Ergänzung des Württembergischen Schützenverbandes 1850 e.V.:

Mit Beschluss vom 15. Dezember 2020 hat die Landesregierung Baden-Württemberg eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erlassen. Die neue Verordnung tritt am 15. Dezember 2020 in Kraft.

Für den Bereich Schießsport haben sich Änderungen ergeben. Es ist ab sofort nur der Sport im Freien gestattet. Es dürfen nur noch öffentliche und private Sportanlagen bei denen es sich um weitläufige Außenanlagen handelt genutzt werden. Hierzu zählen nicht: offene und teilgedeckte Schießstände. Laut Information des Kultus- und Sozialministeriums fallen einzig Bogenplätze unter die Definition “weitläufige Außenanlage”. Die Nutzung der weitläufigen Außenanlagen ist nur alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes möglich. Es darf keine Nutzung von Umkleiden und anderen Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen erfolgen. Sollten Sie Ihre Anlage nicht eingruppieren können, wenden Sie sich hierzu bitte an Ihre zuständige Behörde.

Vereinssitzungen dürfen nicht stattfinden.

Quellehttps://www.wsv1850.de/infothek/alles-zum-thema-corona/1129-16-12-2020-neue-corona-verordnung-aenderungen-im-sport

Weitere Informationen des Verbandes: https://www.wsv1850.de/infothek/alles-zum-thema-corona/zum-aushang-im-verein

 

Coronasituation: Mitteilung der Vorstandschaft – Das Schützenhaus ist wieder geöffnet

Liebe Mitglieder und Freunde des Schießsports,

es ist wieder soweit. Das Schützenhaus ist wieder geöffnet und der Schießbetrieb wieder freigegeben. Allerdings unter „Corona bedingten“ strengeren Auflagen. Die Schützenstände wurden so eingerichtet, dass ein Abstand von 1,50m eingehalten werden kann. Auch im Vereinsheim ist die Abstandsregelung umsetzbar und entsprechend ausgeführt worden. Die einzuhaltenden Corona-Regeln samt Hygienekonzept sind ausgehängt und müssen beachtet werden. Das freitagabendliche Vesper jedoch wird vorerst ausgesetzt, es gibt zunächst nur Getränke. Wir hoffen, Euch gesund in gewohnter Weise zum Training und anschließendem gemütlichen Beisammensein wieder zu sehen.
 

Die Vorstandschaft

Kreisschützentag 2020 des Schützenkreises Hohenstaufen 

 
Am 18. Januar 2020 findet bei uns im Schützenhaus Gruibingen der 68. Kreisschützentag des Schützenkreises Hohenstaufen  statt. Beginn ist um 14 Uhr. 
 
Alles wichtige dazu nachstehend im Überblick:
 
Ausrichter: Schützenverein Gruibingen
Veranstaltungsort: Schützenhaus Gruibingen 
Tag und Zeit: 18. Januar 2020 um 14.00 Uhr
 
Ablauf
 
– Feierstunde: Musikstück
– Begrüßung – 1. Vorsitzender Uwe Abt
– Fahneneinmarsch
– Begrüßung – KOSM Kurt Weil
– Totenehrung – Musikstück „Ich hatt´ einen Kameraden“
– Fahnen abstellen – Musikstück
– Festansprache – KOSM Kurt Weil
– Grußworte der Ehrengäste – Musikstück
– Ehrung verdienter Mitglieder und Sportler
– Singen der Nationalhymne
– Fahnenausmarsch – Musikstück
 
– Pause –
 
– Delegiertentagung – Tagesordnung:
 
TOP 1 Eröffnung des 68. Kreisschützentages
TOP 2 Wahl eines Wahlausschusses
TOP 3 Jahresberichte
TOP 4 Bericht der Kassenprüfer
TOP 5 Aussprache über die Berichte
TOP 6 Entlastung
TOP 7 Anträge
TOP 8 Sonstiges
 
Änderungen der Tagesordnung bleiben vorbehalten.
 
 
Aufbau:
 
Freitag 17. Januar ab 18 Uhr, Samstag 18. Januar ab 9 Uhr. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.
 

Einladung zur Hauptversammlung

Zu unserer Hauptversammlung am Freitag, den 31. Januar 2020 im Schützenhaus, laden wir unsere Mitglieder recht herzlich ein.
 
Beginn: 19:00 Uhr
 
Tagesordnung
              1.) Begrüßung
              2.) Totenehrung
              3.) Grußworte
              4.) Ehrungen
              5.) Jahresberichte
              6.) Aussprache über die Berichte
              7.) Entlastung
              8.) Wahlen
              9.) Anträge
            10.) Verschiedenes
 

Anträge zur Hauptversammlung sind schriftlich bis spätestens Montag, den 27. Januar 2020 beim Vorstand einzureichen.

Die Vorstandschaft

Luftgewehr Bezirksoberliga – Zwei Kantersiege am 2. Advent

Der dritte Wettkampftag fand vergangenen Sonntag in Burgberg statt. Dort musste unsere Mannschaft gegen die Mannschaften von Göggingen und Regelsweiler antreten. Durch jeweils starke Auftritte war in beiden Begegnungen schnell klar, dass unsere Mannschaft den Sieg davontragen würde. Bester Schütze war Martin Abt mit 390 Ringen. Mit diesen Siegen konnte man sich in der Tabelle weiter auf den 2. Platz nach vorne kämpfen. Vor uns liegt nun nur noch der SV Buch, der bisher noch ungeschlagen ist. Am 11.01.2020 wird sich dann entscheiden, wer in der Relegation zur Landesliga antreten darf.
 
SV Gruibingen 1           SV Göggingen 2
Abt, Martin 390 1 : 0 376 Meßner-Barth, Simone
Unger, Tom 384 1 : 0 370 Klotzbücher, Tobias
Darcis, Marco 389 1 : 0 370 Wahl, Frank
Mayer, Tanja 374 1 : 0 370 Meßner, Patrick 
Gölz, Tobias 381 1 : 0 344 Sannwald, Gerhard
    5 : 0    
SV Gruibingen 1           SV Regelsweiler 1
Abt, Martin 386 1 : 0 374 Ackermann, Manuel
Unger, Tom 377 1 : 0 372 Benninger, Michael
Darcis, Marco 383 1 : 0 381 Limley, Felix
Mayer, Tanja 383 1 : 0 374 Gschwinder, Florian 
Gölz, Tobias 383 1 : 0 372 Manteufel, Sonja
    5 : 0    

Alle Ergebnisse einschließlich Tabelle:

http://www.mittelschwaben.org/rwk/rwk1920/LG_BOL_ErgebnisTag3_1920.pdf

Ergebnisse Sportpistole Bezirksklasse und Luftpistole Kreisoberliga

Sportpistole Bezirksklasse

Die Sportpistolenschützen der ersten Mannschaft waren beim SV Süßen zu Gast. Trotz erneut guter Leistung verlor man den Wettkampf um 8 Ringe. Nach der Hälfte der Wettkämpfe liegt man mit dem 10. Platz auf einem guten Mittelfeldplatz und kann in der Rückrunde durchaus noch den ein oder anderen Platz gut machen, sollten die Ergebnisse weiter stimmen. In der Einzelwertung belegt Martin Abt derzeit den 2. Platz!
 
SV Süßen 1 – SV Gruibingen 1   814 : 806
 
Name Präzision Duell Gesamt
Abt, Martin 138 141 279
Müller, Tobias 137 131 268
Gölz, Tobias 125 134 259
Summe     806
Moser, Felix 116 124 240

Luftpistole Kreisoberliga

Die Lupi-Schützen mussten sich leider auch knapp geschlagen geben. Gegen die Gäste aus Unterböhringen entwickelte sich ein spannender Wettkampf, der am Ende denkbar knapp auf der zweiten Position entschieden wurde. Tobias Gölz unterlag seinem Gegner um nur 1 Ring und somit gingen 3 Punkte nach Unterböhringen.
 
SV Gruibingen           SV Unterböhringen
Müller, Tobias 353 1 : 0 329 Janik, Ruben
Gölz, Tobias 343 0 : 1 344 Hommel, Ruben
Abt, Uwe 325 0 : 1 337 Luncz, Oliver
Genzen, René 307 0 : 1 323 Kröhn, Gerhard
Neuwirth, Patrick 312 1 : 0 272 Klötzl, Sebastian
    2 : 3    

Luftgewehr Bezirksoberliga

Deutlicher Sieg mit Rekordergebnis

Am zweiten Wettkampftag musste man zum Aufsteiger nach Regelsweiler fahren, um dort gegen die Mannschaft vom ASC Göppingen anzutreten. Da der Gegner nicht in Idealbesetzung antreten konnte, hatte er gegen unsere stark auftretende Mannschaft keine Chance. Nur an der ersten Position entwickelte sich zwischen Britta Weil und Martin Abt ein spannender Schlagabtausch. Martin Abt legte dabei gewohnt schnell starke 389 Ringe vor. Britta Weil war nur minimal langsamer, ließ aber bei den letzten 2 Schüssen Ringe liegen und kam ebenfalls auf 389 Ringe. Daher musste Martin Abt, wie schon am ersten Wettkampfwochenende, ins Stechen. In diesem konnte sich dann Britta Weil schließlich den Ehrenpunkt für den ASC sichern.
Mit diesem Sieg konnte man sich vom 4. auf den 3. Tabellenplatz vorkämpfen.
 
SV Gruibingen 1           ASC Göppingen 1
Abt, Martin 389 0 : 0 389 Weil, Britta
Unger, Tom 387 1 : 0 364 Weil, Marleen
Müller, Tobias 388 1 : 0 366 Dötzauer-Weil, Beate
Mayer, Tanja 383 1 : 0 371 Bayer, Klaus 
Darcis, Marco 386 1 : 0 357 Eberhardt, Claus
Stechen:            
Abt, Martin 8 0 : 1 10 Weil, Britta
    4 : 1    

Alle Ergebnisse einschließlich der Tabelle:

http://www.mittelschwaben.org/rwk/rwk1920/LG_BOL_ErgebnisTag2_1920.pdf