Aktuelles – Jedermannschießen 2019 – Seniorenfreundschaftsrunde – Waffen-Sachkundelehrgang – EU-Waffenrichtlinien als Thema beim Deutschen Schützentag – Waffenbesitzkarte – Infos des Deutschen Schützenbundes – Umstellung des Blogs auf HTTPS

Jedermannschießen 2019

Seniorenfreundschaftsrunde

Damit die älteren Schützen bis ins hohe Alter noch Spaß am Schießsport haben, wurde vor einigen Jahren das „Aufgelegt Schießen“ eingeführt. Bei dieser Disziplin darf das Luftgewehr oder -pistole auf eine entsprechende Vorrichtung aufgelegt werden. Diese Hilfe wird auch beim Jedermannschießen eingesetzt. Von April bis September wird monatlich im Schützenkreis Hohenstaufen in dieser Disziplin ein Wettkampf ausgetragen. Zugelassen sind Schützen ab dem 51. Lebensjahr. Ab dem 66. Lebensjahr darf sitzend auf einem Hocker geschossen werden. Unser 1. Wettkampf gegen Dürnau fand am Freitag, 12. April 2019, um 19.00 Uhr in Gruibingen statt. Das Ergebnis wird nachgereicht.
Der 2. Wettkampf findet am Montag, 20. Mai 2019 um 19.00 Uhr in Gruibingen statt. Gegner ist der SV Reichenbach u.R. / ZSG Gingen.

Einteilung und weitere Termine:

http://www.schuetzenkreishohenstaufen.de/Seniorenrunde_Einteilung_2019.pdf

Waffen-Sachkundelehrgang für Sportschützen

Die Schützengilde Wäschenbeuren bietet einen Sachkundelehrgang nach dem neuen Waffengesetz mit theoretischer und praktischer Prüfung zum Nachweis der Sachkunde  (§ 7 WaffG i.V.m. § 3 Abs. 1 Nr. 2c AWaffV) sowie Qualifizierung zur verantwortlichen Aufsichtsperson (§ 27 WaffG i.V.m. § 10 AWaffV) an.

Lehrgangsort / -termine:

Schützenhaus SG Wäschenbeuren, Im Gaisrain 9, 73116 Wäschenbeuren

Mittwoch, 03. Juli 2019,18:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 20. Juli 2019, 09:00 – 18:30 Uhr
Sonntag, 21. Juli 2019, 09:00 – 17:30 Uhr

Anmeldeschluss ist der Freitag, 28. Juni 2019.

Alle weiteren Informationen können auf der Homepage des Schützenkreises Hohenstaufen unter der Rubrik Lehrgänge eingesehen werden.

EU-Waffenrichtlinien als Thema beim Deutschen Schützentag

Staatssekretär Mayer des BMI äußerte sich beim Deutschen Schützentag zur Umsetzung der EU-Feuerwaffenrichtlinie. Unter anderem thematisierte er die EU-Feuerwaffenrichtlinie („Wir satteln bei der Novellierung des Waffengesetzes nicht drauf.“) und informierte die Delegierten über die geplanten Änderungen zum ersten Referentenentwurf: So sagte er zu, dass Schützen keiner Bedürfnisprüfung unterzogen werden, die mindestens zehn Jahre als aktives Mitglied tätig waren und aktive Schützen sind.

Quelle: Homepage des Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Waffenbesitzkarte

Wusstet Ihr schon: Die Anträge für die grüne und gelbe WBK können ganz bequem am PC ausgefüllt werden. Eine Anleitung zum Ausfüllen der Anträge hat der Landesverband ebenfalls für Euch online gestellt. Alle Formulare / Dateien findet Ihr auf der Homepage des WSV unter www.wsv1850.de im Bereich Service Waffenrecht. Bitte beachten: Die Anträge müssen trotzdem weiterhin im Original per Post an die WSV-Geschäftsstelle gesandt werden. Anträge, die per E-Mail oder Fax eingehen, werden nicht angenommen.

Infos des Deutschen Schützenbundes

“Schutzbrillen, Gehörschutz und Mobiltelefone” – Bei den Wettbewerben Vorderlader, Zentralfeuerwaffen (Wettbewerb 2.45 und 2.5.. ff) sind Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich.  Eine Schutzbrille ist ein Augenschutz der das gesamte Auge schützt (www.fachkreisarbeitsschutz.de/…../schutzbrillen_2010.pdf). Die Verantwortung für einen sicheren Schutz der Augen trägt der jeweilige Sportler generell selbst. Zum Schutz vor Gehörschäden wird bei allen Wettbewerben (außer Luftdruck) beim Schießbetrieb ein Gehörschutz vorgeschrieben. Während eines Wettkampfes ist Schützen, Trainern, Mannschaftsbetreuern und Zuschauern im Schützenstand und Zuschauerbereich die Verwendung von Mobiltelefonen, Funksprechgeräten oder ähnlichen Vorrichtungen verboten. Alle Mobiltelefone müssen abgeschaltet sein (siehe auch Sportordnung DSB)

“Sportschießen im Deutschen Schützenbund” – Die Broschüre “Sportschießen” gibt einen Gesamtüberblick über die Disziplinen, die der Deutsche Schützenbund in seinem Sportprogramm anbietet. [mehr] [Download]

“Rechtschutz für Schützen” – Ein exklusives Angebot konnte der Deutsche Schützenbund für
seine Mitglieder erreichen: Für nur zehn Euro pro Kalenderjahr bietet der Verband in Zusammenarbeit mit einer Generalagentur eine Rechtsschutzversicherung an, die speziell auf die Bedürfnisse von Schützinnen und Schützen zugeschnitten ist. Dabei erfolgt der Abschluss der Versicherung mit wenigen Klicks im Internet. Bezahlt wird per Überweisung (Rechtschutz für Schützen). 

Die Umstellung des Webauftritts von HTTP auf HTTPS ist abgeschlossen!

Seit Beginn des Jahres 2017 warnen mehrere Browser wie z.B. Chrome oder Firefox vor unsicheren, unverschlüsselten Websites. Dies war auch bei uns so. Die Umstellung des Webauftritts von HTTP auf HTTPS ist abgeschlossen! Der Webauftritt ist nicht mehr in http verfügbar! Bei HTTPS werden die zwischen Browser und Webserver ausgetauschten Inhalte verschlüsselt. Im Gegensatz zu HTTP-Seiten bieten ordentlich zertifizierte HTTPS-Seiten eine deutlich erhöhte Sicherheit. Verbindungen sind verschlüsselt, wodurch z.B. Phishing und Manipulationen unwahrscheinlicher werden. Weitere Vorteile: Datenschutz für unsere Website-Besucher, besseres Suchmaschinen-Ranking bei Google, mehr Vertrauen durch die Verschlüsselung. – Allgemeine Infos zur Umstellung (Link anklicken!)