Bericht zur Hauptversammlung 2022

Oberschützenmeister Uwe Abt begrüßte die 27 anwesenden Mitglieder und ganz besonders das Ehrenmitglied Hans Gölz. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen und somit beschlussfähig sei.

Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitgliedern Wilhelm Moll, Werner Eberhard und Hans Greiner.

OSM Uwe Abt konnte einige Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein und im Verband ehren. Matthias Nowak und Christian Moll wurden mit der silbernen Nadel mit Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verband wurde Paul Weißnegger und Willi Zanker geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein und im Verband wurde Manfred Allmendinger geehrt.

Berthold Müller, Helmut Moll, Dieter Späth, Werner Gölz und Otto Müller wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein und im Verband geehrt.

Uwe Abt wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verband geehrt, die Firma Hildenbrand für 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein.

Eine besondere Ehrung konnte Uwe Abt Hans Gölz überreichen, dieser wurde für 70 Jahre Vereinstreue geehrt.  Alle Jubilare erhielten außerdem ein Weinpräsent.

Schriftführer Marco Darcis verlas das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung. Anschließend ging OSM Uwe Abt auf das vergangene Jahr mit seinen wenigen Wettkämpfen und Veranstaltungen und den vielen Absagen ein. Gerade in diesen Zeiten seien der Zusammenhalt und die Kameradschaft zwischen den 122 Mitgliedern des Vereins sehr wichtig. Er schloss seinen Bericht mit einem Dank an alle Spender und an die Gemeinde Gruibingen. Der Kassier Dieter Gölz trug anschließend den Kassenbericht vor. Trotz der Corona-Situation konnte man den Schuldenstand leicht verringern.

Da der Schießleiter Tobias Gölz verhindert war, wurde der Bericht des Schießleiters stellvertretend von Marco Darcis vorgetragen. Die ersten Ergebnisse nach der Corona-bedingten Zwangspause waren vielversprechend und man müsse daran weiter anknüpfen.

Da die Jugendleiterin Sina Hofmeister ebenfalls sich krank gemeldet hatte, trug Uwe Abt ihren Bericht vor. Er konnte von der guten Entwicklung der drei Jungschützen berichten.

Der Wirtschaftsführer Martin Abt bedankte sich in seinem Bericht bei den Mitgliedern für die durchgeführten Wirtschafts- und Helferdienste im vergangenen Jahr. OSM Uwe Abt bedankte sich bei allen für ihre Berichte.

Der zweite Kassenprüfer Helmut Moll berichtete, dass die Kasse in hervorragendem Zustand sei. Die Versammlung entlastete daraufhin den Kassier und anschließend die gesamte Vorstandschaft einstimmig.

In diesem Jahr standen danach alle ersten Funktionäre zur Wahl. Jeweils einstimmig wurden gewählt:

– 1. Vorsitzende: Uwe Abt

– 1. Schriftführer: Marco Darcis

– 1. Kassier: Dieter Gölz

– 1. Schießleiter: Tobias Gölz

– 1. Jugendleiterin: Sina Hofmeister

– 1. Wirtschaftsführer: Martin Abt

– 1. Kassenprüfer: Karl Zanker

– 1. Fahnenträger: Joachim Schempp

Anträge waren im Vorfeld nicht eingegangen.

Beim Punkt Verschiedenes gab OSM Uwe Abt einen kurzen Überblick über die nächsten Termine und erwähnte im Speziellen, dass in diesem Jahr wieder das Jedermannschießen und der Vatertagshock stattfinden sollen. Nachdem keine weiteren Wortmeldungen zu verzeichnen waren, schloss OSM Uwe Abt die Versammlung mit dem Wunsch, dass das kommende Jahr von guter Kameradschaft, sportlicher Fairness und Zusammenhalt geprägt sei.

 
Der Schriftführer

Schreibe einen Kommentar