Martin Abt für die Deutschen Meisterschaften Sportschießen 2017 qualifiziert!

Der Deutsche Schützenbund gab heute die Limitliste für die Deutschen Meisterschaften Sportschießen 2017 vom 24.08. bis 04.09.2017 in München bekannt.

Demnach hat sich unser Vereinsmitglied Martin Abt für die Deutschen Meisterschaften 2017 in den Wettbewerben Luftgewehr Männer (Limit 387 Ringe) und Zentralfeuerpistole 30/38 Herrenklasse (Limit 545 Ringe) qualifiziert. 

Der Schützenverein Gruibingen gratuliert unserem Schützenkameraden recht herzlich zu diesem sportlichen Erfolg und wünscht ihm viel Erfolg und Spaß für diese sportliche Herausforderung!

Weitere Informationen und die Limitzahlen zu den Deutschen Meisterschaften können unter dem folgenden Link entnommen werden.

Deutschen Meisterschaften Sportschießen in München (24.08.-04.09.2017)

 

Neuer Vereinsrekord unserer KK-Schützen!

Im vorletzten Wettkampf der Saison legten sich unsere Kleinkaliber-Schützen ordentlich ins Zeug. Alle drei Wertungschützen erzielten hervorragende Ergebnisse. Allen voran Britta Weil die mit 290 Ringen ein Traumergebnis erzielte. Mit insgesamt 852 Ringen übertraf man auch den alten Vereinsrekord aus der Saison 2012 um 7 Ringe!
 
Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung!
 
SV Gruibingen – SV Hattenhofen  852 : 824
Name kniend liegend stehend Gesamt
Weil, Britta 96 98 96 290
Darcis, Marco 91 98 94 283
Abt, Martin 97 98 84 279
Summe       852
Gölz, Tobias 79 90 82 251

Trainingszeiten

 

freitags  18:00 – 19:00 Uhr Jugend
freitags 19:30 – 22:00 Uhr
sonntags 10:00 – 12:00 Uhr
  Sonntage im Juli:  23.07.

Neueinsteiger und auch diejenigen, die wieder beginnen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen. Bei Interesse (egal, für welche Disziplin) einfach zu den oben genannten Trainingszeiten im Schützenhaus unverbindlich vorbeischauen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht, ob jung oder alt, das unseren Verein erweitert.
Die Wirtschaft unseres Vereinsheims ist diese Woche am  Freitagabend ab 19.30 Uhr für jedermann geöffnet (diesen Sonntag geschlossen).

Waffenrecht – Änderung des Waffengesetzes tritt in Kraft

Bereits Ende Mai 2017 hat der Bundestag Änderungen des Waffengesetzes auf der Grundlage der Beschlußempfehlung des Innenausschusses beschlossen (der DSB berichtete).
Die für Waffenbesitzer wichtigste Änderung betrifft die Vorschriften zur Waffenaufbewahrung. Diese wurden verschärft: Nach der Neuregelung müssen erlaubnispflichtige Schusswaffen in einem Waffenschrank der Stufe 0 oder 1 nach EN 1143-1 aufbewahrt werden. Für bereits erworbene A- und B-Schränke gilt der Bestandsschutz.
Diese sowie alle weiteren Änderungen können Sie dem Bundesgesetzblatt entnehmen. Und hier geht es zur Meldung des DSB.

Am Donnerstag, 06. Juli 2017 treten die Änderungen nun in Kraft.

Quelle: (http://www.wsv1850.de/index.php/aktuelles/wsv-news/642-aender)